Edit Content

Implantatgetragener Zahnersatz

Implantatgetragener Zahnersatz

In der Zahnmedizin sprechen wir von Implantatprothetik, wenn Zahnersatz auf Zahnimplantaten befestigt wird, die als künstliche Wurzeln im Kiefer verankert sind. Mit Implantatprothesen versorgen wir nicht nur Einzelzahnlücken oder verkürzte Zahnreihen, sondern auch komplett zahnlose Ober- und Unterkiefer.


Implantatgetragener Zahnersatz ist sehr hochwertig, langlebig und in Funktion und Ästhetik dem natürlichen Zahn sehr ähnlich, so dass er als Zahnersatz nicht zu erkennen ist.


In der Zahnarztpraxis Can bieten wir verschiedene Arten von Implantatprothesen an.


Im zahnlosen Oberkiefer tragen acht Implantate die Implantatprothese als festsitzende Variante (All-on-8-Behandlungskonzept) oder sechs Implantate als herausnehmbare Lösung.


Im zahnlosen Unterkiefer tragen sechs Implantate die Implantatprothetik als festsitzende Lösung (All-on-6-Behandlungskonzept) oder vier Implantate als herausnehmbare Version.


Eine weitere Lösung für den zahnlosen Kiefer bietet das All-on-4™ Konzept, bei dem die Implantatprothetik als festsitzender Zahnersatz auf vier Implantaten befestigt wird. Im Gegensatz zu den beiden anderen Konzepten, die häufig einen Knochenaufbau vor der Implantation erfordern, ist dies bei All-on-4 aufgrund einer speziellen Operationstechnik nicht notwendig.


Implantate werden von Zahnärzten und Patienten häufig bevorzugt, da bei einer rein implantatgetragenen Prothese die noch vorhandenen gesunden Zähne geschont werden. Diese müssen nicht beschliffen werden, was bei anderen Lösungen wie einer Zahnbrücke notwendig ist. Bei manchen Prothesen werden z. B. auch Metallklammern benötigt, die gesunde Zähne beschädigen können, wenn sie zur Befestigung dienen.