Edit Content

Golden Inlays und Onlays

Golden Inlays und Onlays - Oldies But Goldies

Die Einlagefüllung aus Gold ist zwar nicht zahnfarben, aber unbestritten die stabilste Versorgung einer Karies im Seitenzahnbereich. Sie hält höchsten Kaubelastungen stand und ist dennoch weich genug, um den gegenüberliegenden Zahn nicht zu schädigen.

Da reines Gold für Inlays zu weich ist, wird es mit anderen Metallen, z. B. Platin, legiert. Es ist biologisch gut verträglich und zeichnet sich durch eine hervorragende Haltbarkeit aus. Gold lässt sich von allen Materialien am besten verarbeiten. Vor allem der wichtige Randschluss, also der Übergang von der Inlay-Füllung zum Zahn, kann sehr präzise gestaltet werden. Je dichter der Randschluss ist, desto schlechter können Bakterien eindringen und Sekundärkaries verursachen.